Hof-Helle.de

Einfach tierisch

Artikel bewerten
(0 Stimmen)

Unsere Rinder sind das Herzstück des Hofes und bestimmen durch die Futterzeiten am Morgen und am Abend die meiste Zeit des Jahres den Tagesablauf. Da im Sommer aber nur einige wenige Rinder im Stall stehen, bleibt Zeit für die übrigen Tiere.

Besonders für die Kleinsten unserer kleinen Gäste sind unsere Hasen, Hühner und Katzen spannend, denn hier können sie Tieren zum Anfassen auf „Augenhöhe“ begegnen. Die Versorgung der Hasen und Hühner zeigen wir gerne unseren Gästekindern, so können sie gleich lernen, dass Tierhaltung auch Verantwortung bedeutet.

Unsere Hühner legen Eier, die täglich eingesammelt werden müssen. Das Eier Sammeln kann für unsere kleinen Gäste direkt zum Frühsport werden, der den ganzen Vormittag andauern kann. Es lohnt sich immer wieder nachzuschauen, ob nicht doch in der Zwischenzeit ein Ei hinzugekommen ist.

Unsere Stallhasen sind recht groß, wenn sie ausgewachsen sind, doch sie haben kuschelig weiches Fell und die jungen Hasen sind einfach neugierig auf alles. Die größeren Hasen wohnen in einer Laufbox, in der unsere kleinen Gäste auf Tuchfühlung gehen können. Die Hasen brauchen stets frisches Wasser und Futter und genießen Streicheleinheiten genauso wie unsere zwei Hofkatzen Knut und Lila. Diese beiden sind für jede Kuscheleinheit zu haben und lassen einfach nicht locker, wenn es darum geht, ein kurzes Nickerchen auf der Couch zu halten oder eine Scheibe Wurst zu ergattern.

Auch die Pony’s Luke und Kasper freuen sich über Besuch am Koppelzaun, der eine frische Möhre oder einen Apfel mitbringt. Die Ponys sind brav und kindererprobt. Geritten wird nur gemeinsam mit Anne.

Wir züchten die französische Fleischrinder-Rasse „Limousin“. Die Kühe und Bullen sind alle hellrotbraun und sehen am Anfang für das ungeschulte Auge irgendwie alle gleich aus. Wenn man sie aber länger beobachtet, erkennt man die Unterschiede in Figur und Wesen.

Wir haben ca. 20 Kühe und deren Nachzuchten im Alter von ein bis zwei Jahren. Die Kälber bleiben ab der Geburt bei ihren Mutterkühen, bis sie ca. ein gutes halbes Jahr alt sind. Mit den weiblichen Nachkommen züchten wir weiter; die männlichen Tiere werden verkauft. Und es gibt jedes Jahr einen neuen Bullen, der dann der Papa aller Kälber im Folgejahr werden darf. Der steht dann im Sommer zusammen mit seinen Kühen auf den Koppeln rund um den Hof, dort versorgen sie sich selbst mit Gras – und uns bleibt dann Zeit, sich um den Ackerbau zu kümmern.

Kalender

« Oktober 2019 »
Mo Di Mi Do Fr Sa So
  1 2 3 4 5 6
7 8 9 10 11 12 13
14 15 16 17 18 19 20
21 22 23 24 25 26 27
28 29 30 31      

Freie Zeiten

Prüfen Sie gleich im Belegungsplan, welche Ferienwohnung in der von Ihnen geplanten Zeit frei ist!

Wetter

Sonnenschein oder doch eher "durchwachsen"? Wie die Wettervorhersage lautet, erfahren Sie mit nur einem Klick.

Lage

Hier finden Sie uns: Der "Hof Helle" liegt in der Nähe von Kappeln an der Schlei.

Top of Page